Über uns

Wir sind Felix, Daniel, Olga, Anuschaa, Nilay und Annika und wir arbeiten gemeinsam daran, mehr Chancengleichheit in unsere Gesellschaft zu bringen. Mit den Freizeitgutscheinen von plusX ermöglichen wir Menschen, die finanziell benachteiligt sind, den Zugang zu Freizeitaktivitäten. Wir sind der Überzeugung, dass die Teilhabe an Freizeitaktivitäten gerade für Kinder- und Jugendliche ein zentraler Bestandteil des Aufwachsens ist und einen Beitrag zur Chancengleichheit - auch in anderen Bereichen - leistet. Deswegen haben wir mit plusX eine Plattform geschaffen, auf der finanziell benachteiligte Menschen die Freiheit bekommen, ihre Freizeit selbst zu gestalten.

plusX Team Foto im Haniel Forum
Portrait von Felix Jakob Meuer

Lieblingsaktivitäten

Schwimmen, Laufen, Escape Rooms und Skifahren

Felix (Gründer)

Hallo! Ich bin Felix und habe mir im April 2020, nach langer Zeit, mit plusX mein Herzensprojekt ins Leben gerufen. Dabei spielt neben meinen Überzeugungen auch meine bisherige Berufserfahrung eine Rolle.

In meiner ersten Gründung eines Startups mit vier weiteren Gründern habe ich neben den fachlichen Herausforderungen vor allem gelernt wie viel Energie, Produktivität und Freude freigesetzt werden kann, wenn ein Team als Ganzes an das gleiche Ziel glaubt und darauf hinarbeitet.

Natürlich kann es auch in einer solchen Konstellation zu Fehlschlägen kommen und so nahm ich die Chance wahr, in einem deutschen Großkonzern professionelle Berufserfahrung zu sammeln. Nach einer Weile und einer überaus guten Zeit mit vielen weiteren Lernerfahrungen habe ich allerdings gemerkt, dass dieses Umfeld nicht das Richtige für mich ist. So begann eine Phase geprägt von vielen Fragen:

Wofür mache ich meine Arbeit hier eigentlich? Wofür setze ich meine Fähigkeiten ein, die ich über die Jahre gesammelt habe? Was möchte ich erreichen und welchen Zweck soll meine Arbeit erfüllen? Warum bist du auf dieser Welt?

Mir ist klar geworden, dass ich einen gesellschaftlichen Mehrwert mit meiner Arbeit leisten will. Klar, streng volkswirtschaftlich genommen liefert jede Arbeit einen gesellschaftlichen Mehrwert, aber ich möchte einen kleinen Beitrag zu dieser Welt leisten, der in meinem Einflussbereich liegt.

Es macht mir Spaß Dinge zu bauen, die Probleme lösen und die anderen oder auch mir selbst eine Freude machen. Ich habe in meinem ersten Startup gemerkt, dass es großartig ist zu sehen wie die eigene Idee zum Leben erweckt wird, von Nutzern angenommen oder auch abgestoßen wird und sie weiterzuentwickeln.

Wie ich aufgewachsen bin, welche Erfahrungen ich gemacht habe, unsere Wertegemeinschaft und die Chance alle möglichen Dinge auszuprobieren haben mich zu dem gemacht, der ich heute bin. Dafür bin ich sehr dankbar und ich bin der Überzeugung, dass jeder diese Möglichkeiten haben sollte!

Mit plusX möchte ich einen Beitrag zu mehr Chancengleichheit leisten und vielleicht sogar dazu, die Schere zwischen Arm und Reich ein bisschen zu verkleinern.

Lieblingsaktivitäten

Schwimmen, Laufen, Escape Rooms und Skifahren

Daniel (Feel Good Manager)

Hey, ich bin Daniel und kümmere mich bei plusX um die Akquise, Kommunikation, strategische Themen und viele Kleinigkeiten, die gerade so anfallen. Meine Stärken liegen insbesondere darin dumme Sprüche zu klopfen, wenn Meetings zu langweilig werden, nicht zielgerichtet sind oder einfach so =)

An plusX motiviert mich, dass ich einer Tätigkeit nachgehen kann, die nach meinem subjektiven Empfinden sinnvoll und vielfältig ist. Durch diese Vielfalt an interdisziplinären Tätigkeiten lerne ich jeden Tag viel Neues dazu und komme auch mit vielen anderen Startups und Unterstützern in Kontakt. Diese Begegnungen zeigen mir immer wieder, was alles möglich ist, wenn man konsequent an einem Projekt arbeitet und sich einfach ausprobiert. Deswegen ist es mir sehr wichtig in einem motivierten Umfeld zu arbeiten und weiß es sehr zu schätzen, sich seine Kollegen / Freunde selbst aussuchen zu können und gemeinsam alle wesentlichen Entscheidungen treffen zu können. Dadurch können wir den Einfluss unseres Handelns direkt spüren. Außerdem macht es viel mehr Spaß die Erfolge gemeinsam zu feiern und sich bei Rückschlägen oder an schlechten Tagen gegenseitig aufzubauen.

In meiner Freizeit findet man mich irgendwo zwischen Beachvolleyballfeld, dem See oder meiner neusten Leidenschaft dem Spikeball spielen. Aber auch für gemütliche Abendessen in Kölner Restaurants oder guten Gesprächen auf Meetups bin ich zu haben. Außerdem gehe ich gerne auf Reisen, um andere Länder ungeplant im Freestyle-Modus und mit kleinen Surfsessions zu erkunden.

Lieblingsaktivitäten

Beachvolleyball
Portrait von Daniel Neumann

Lieblingsaktivitäten

Beachvolleyball
Portrait von Olga Slabenko

Lieblingsaktivitäten

Besuche in Tier- und Freizeitparks

Olga (Grafik-Design)

Hallo zusammen, ich heiße Olga und bin bei plusX für das Grafik-Design zuständig. Alles was mit Gestaltung und dem visuellen Auftritt von plusX zu tun hat, fällt in meinen Aufgabenbereich. Besonders gut bin ich darin, meine Kollegen mit Kleinigkeiten und Details zum Thema Design in den Wahnsinn zu treiben.

Bei plusX mitzumachen und ein Teil dieses Start-Ups zu werden, lag mir besonders am Herzen. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig es ist die Möglichkeit zu haben an Freizeitaktivitäten teilnehmen zu können. Als Kind und Jugendliche hatte ich diese Möglichkeit nur, wenn Organisationen solche Aktivitäten kostenlos angeboten haben. Freizeitaktivitäten waren immer etwas Besonderes und haben meine Kindheit und Jugend unglaublich bereichert. Deswegen möchte ich mich dafür einsetzen, anderen Menschen solche Aktivitäten zu ermöglichen.

In meiner Freizeit bin ich gerne draußen in der Natur. Am liebsten im Hochseilgarten oder in Tierparks. Außerdem probiere ich gerne neue Sportarten aus, erkunde neue Städte und Umgebungen und lerne sehr gerne aktive und positive Menschen kennen.

Nach meinem Kommunikations- und Grafik-Design Studium habe ich mehrere Jahre in verschiedenen Werbeagenturen gearbeitet. Schließlich habe ich mich dazu entschlossen mich selbstständig zu machen, um mit meinen eigenen Kunden und an eigenen Projekten zu arbeiten.

Lieblingsaktivitäten

Besuche in Tier- und Freizeitparks

Anuschaa (Webflüsterin)

Hallo. Ich heiße Anuschaa und unterstütze das plusX-Team dabei, die Website weiterzuentwickeln. Ich schaue aber auch gerne über den IT-Tellerrand hinaus und bringe mich in anderen Bereichen mit ein, wo ich gebraucht werde.

Auf der Suche nach einem gemeinnützigen Projekt, dass ich mit meiner Erfahrung unterstützen kann, bin ich auf plusX gestoßen. Die digitale Spendenplattform und die Anonymität der Empfänger haben mich besonders überzeugt. Bei plusX wird die Idee von „Caffé sospeso“ (aufgeschobener Kaffee), eine fast 100 Jahre alte, Neapolitanische Tradition intelligent aufgegriffen adaptiert und in die heutige digitale Zeit transferiert. Damit treffen sich Tradition und Moderne.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie wichtig solche Angebote sind. Da ich selbst nur die Ferienspiele aus meiner Heimatstadt kenne, finde ich es besonders schön zu sehen, dass plusX das ganze Jahr und digital verfügbar ist für Kinder oder auch Erwachsene.

In meiner Freizeit gehe ich gerne wandern, bin „süchtig“ nach Filmen und Serien und praktiziere seit 10 Jahren Yoga. Letztes Jahr war ich zum ersten Mal auf einer mehrtätigen Wandertour - auf dem portugiesischen Jakobsweg. Diese Erfahrung war sehr bereichernd, da ich viele neue Bekanntschaften machen durfte und Herausforderungen gemeistert habe.

Aktuell studiere ich Medienkulturwissenschaften mit Medieninformatik an der Universität zu Köln und ich weiß schon jetzt, dass ich bei plusX viel dazu lernen werde, was über mein Studium hinaus geht. Vor vier Jahren habe ich mich nochmal dazu entschlossen, einen neuen Berufsweg einzuschlagen und habe neben meinem Beruf als Flugbegleiterin angefangen zu studieren.

Lieblingsaktivitäten

Wandern, Yoga, Filme und Serien
Portrait von Anuschaa Angabini

Lieblingsaktivitäten

Wandern, Yoga, Filme und Serien
Portrait von Nilay Korucu

Lieblingsaktivitäten

Reisen, Wandern, Konzerte besuchen

Nilay (Friendraiserin)

Huhu, ich bin Nilay und unterstütze plusX seit November im Fundraising und bei der Entwicklung von strategischen Partnerschaften und Kooperationen. Beide Bereiche haben große Schnittmengen, weshalb ich auch einfach die „Friendraiserin“ bin. So wie das gesamte Team beteilige auch ich mich an den täglich neuen Herausforderungen, die ein Social Start-Up so mit sich bringt. Meine besonderen Talente liegen darin, das Team mit den immer gleichen Fragen zu Social Media Kanälen zu löchern und meine Ideen zur Entwicklung und Organisation von plusX, die mir einfach häufig spontan einfallen, bevorzugt am Ende der Meetings noch einmal einzubringen.

Die Entscheidung Teil des plusX Teams zu werden ist mir sehr leicht gefallen, da ich mich bereits seit einigen Jahren aus Überzeugung für zivilgesellschaftliche Themen engagiere und zuletzt auch beruflich im Non-Profit Bereich tätig war. An der Idee von plusX gefällt mir besonders gut, dass das informelle Lernen bei Kindern und Jugendlichen durch die Möglichkeit der Teilnahme an Freizeitaktivitäten gefördert wird und dass wir dadurch einen Beitrag zu mehr Chancengleichheit leisten. Ich finde einfach toll, dass plusX eine Lösung für dieses wichtige Thema entwickelt hat, denn auch ich weiß aus eigener Erfahrung, was es bedeutet nicht an Freizeitaktivitäten außerhalb der Schule teilnehmen zu können.

Privat reise ich sehr gerne und das am Liebsten immer an unterschiedliche Orte in Nah und Fern. Dabei ist mein Rucksack mein treuer Begleiter, um die Natur und die Menschen von ihren unterschiedlichen schönen Seiten kennenzulernen. Falls ich mal nicht unterwegs bin, koche ich sehr gerne kreativ und probiere dabei seit Neuestem auch aus, was mein heimischer Garten alles so an unterschiedlichen Köstlichkeiten zu bieten hat.

Lieblingsaktivitäten

Reisen, Wandern, Konzerte besuchen

Annika (Special Projects Managerin)

Hi, ich bin Annika und kümmere mich bei plusX um Projekte und Sonderthemen aller Art. Besonders gut bin ich darin, das Team mit Ideen zu neuen Methoden zu erfreuen, bei denen sie auch gerne mal als Versuchskaninchen herhalten müssen.

Bei plusX bin ich eingestiegen, weil ich mit meiner Arbeit einen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung leisten will. Im Rahmen meines Einflussbereichs möchte ich die Welt zu einem besseren Ort machen. Das ermöglicht plusX, indem finanziell benachteiligten Menschen eine Chance auf eine unbeschwerte Zeit geboten wird.Außerdem ist es einfach toll mit Menschen zusammenzuarbeiten, die eine ähnliche Grundeinstellung und Motivation haben. Das führt zu erstaunlichen Ergebnissen und einer Menge Spaß!

In meiner Freizeit lerne ich gerne neue Menschen kennen und komme mit ihnen ins Gespräch. Ansonsten verbringe ich so viel Zeit wie möglich auf dem Basketballfeld. Aus Leidenschaft zum Sport habe ich vor zwei Jahren eine eigene Basketball Mannschaft gegründet und manage diese bis heute. Für das Austesten von neuen Ballsportarten bin ich immer zu haben und Ausgleich finde ich beim Yoga.

Nach meinem betriebswirtschaftlichen Studium bin ich mit einem Traineeprogramm in einen deutschen Großkonzern eingestiegen und arbeite dort mittlerweile als Strategie und Change Expertin.

Basketball, Yoga und Bücher

Basketball, Yoga und Bücher
Portrait von Annika Theiß

Lieblingsaktivitäten

Basketball, Yoga und Bücher
Drei Menschen, die Peace-Zeichen mit ihren Händen zeigen

Unsere Leitsätze

  • plusX fördert Gemeinschaft und Chancengleichheit!
  • Mit plusX hat jeder die Möglichkeit an gesellschaftlichen Aktivitäten teilzunehmen.
  • plusX lebt Transparenz!

Unsere Vision

Unsere Vision ist es einen Beitrag dazu zu leisten, die Schere zwischen Arm und Reich zu verkleinern.

Wir sind der Überzeugung, dass die Teilhabe an Freizeitaktivitäten gerade für Kinder- und Jugendliche ein zentraler Bestandteil des Aufwachsens ist und einen Beitrag zur Chancengleichheit - auch in anderen Bereichen – leistet. Wer beim Freibadbesuch im Sommer mit den Klassenkameraden dabei sein kann, hat auch bessere Chancen erfolgreich in der Schule zu sein, weitere soziale Kontakte zu knüpfen und sich selbst als Teil einer Gemeinschaft zu sehen. Nicht an solchen Aktivitäten teilzunehmen hat erhebliche Folgen für Aufwachsen, Wohlbefinden, Bildung und Zukunftschancen der Kinder.

Jeder sollte die Möglichkeit haben seine Freizeit aktiv und selbstbestimmt zu gestalten. Bei plusX legen wir Wert darauf, dass finanziell benachteiligte Menschen sich selbst aussuchen können, welche Gutscheine sie in Anspruch nehmen – so wie es auch derjenige tut, der es sich leisten kann.

Wir schaffen mit plusX ein neues Gefühl des Spendens. Die Zeit der Postkarten, Klingelbeutel und Drückerkolonnen ist vorbei! plusX lebt Transparenz! Mit unserer Plattform ist für den Spender jederzeit nachvollziehbar, wofür seine persönliche Spende verwendet wurde. Mehr sogar: Er wird proaktiv über die Verwendung seiner Spende benachrichtigt.

Unsere Leitsätze

  • plusX fördert Gemeinschaft und Chancengleichheit!
  • Mit plusX hat jeder die Möglichkeit an gesellschaftlichen Aktivitäten teilzunehmen.
  • plusX lebt Transparenz!

Schreib uns

Du hast Fragen, Anregungen oder willst Teil des Teams werden?
Hier hast du die Möglichkeit uns eine Nachricht zu schicken.

Newsletter

Dir gefällt unser Projekt und du möchtest nichts verpassen? Dann melde dich zu unserem Newsletter an!